Mittwoch, 24. Februar 2010

Ein neues Kleid für meine Lieblingsvitrine

Ich brauch unbedingt Eure Hilfe und hoffe auf viiiiele Kommentare ;-))
Und zwar habe ich folgendes Problem: Meine Lieblingsvitrine - die ich in schwerster Handarbeit mit meinem Schatz selbst restauriert habe - gefällt mir eigentlich sehr gut. Nur in letzter Zeit stört mich, dass man das "Innenleben" so sieht. Ich hab hier in den Blogs schon sooo viele schöne Vitrinen gesehen, die mit Gardinen verschönert wurden. Mir hat dies total gut gefallen. Ich hab kurz *Grübel Grübel und überleg* gemacht und hab mir gedacht: Mensch, das wär doch auch was für Dich ;-))
Jetzt habe ich die Woche durch Zufall diese zauberhafte Gardine gefunden und war sofort hin und weg *ooohhhh*. Gut, sie ist nicht gerade ein Schnäppchen, aber sie ist einfach nur schöööön (finde ich wenigstens).
Na ja, jedenfalls - lange Rede, kurzer Sinn - hab ich die Gardine gekauft und möchte sie als "Sichtschutz" in meiner Vitrine anbringen. Ich bin mir aber immer noch nicht ganz sicher, ob sie auch wirklich passt - Was meint Ihr denn dazu?
Bitte, bitte helft mir und sagt mir Eure Meinung.
Liebe Grüße Eure Annette


hier seht Ihr die "nackte Vitrine" ;-))

und das ist die Gardine -
(Artikelbeschreibung: Belgisches Art Déco um 1935, unbenutzter Originalzustand)

Kommentare:

  1. ...ich finde Vitrinen ohne Gardine viel schöner...ist aber auch Geschmacksache. Ich habe nur meine schönsten Stücke in der Vitrine,alles andere kommt in den Schrank.Allerdings finde ich es schön,wenn man den Innenbereich mit schönem nostalgischem Schrankpapier ausschlägt.
    Liebe Grüße,
    Betti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Annette,
    ich schließe mich meiner Vorschreiberin da mal an. Wenn, dann würde ich eher eine luftige Häkelgardine nehmen anstatt einen rein weißen Stoff. Einfach ausprobieren, du wirst schon das Richtig finden.
    Liebste Grüße
    Shino

    AntwortenLöschen
  3. Was auch schön aussieht, wenn man einen Schrank innen mit Stoff ausschlägt. Als Gardinen würde mir fast ein transparenter Stoff besser gefallen. Häng doch deine mal testhalber rein, dann kannst du die Wirkung besser abschätzen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Annette ...

    ich bin genau der gleichen Meinung wie die anderen - es wäre viel zu schade, wenn Du diese wunderschöne Vitrine "zuhängen" würdest. Okay, der Stoff ist sicher traumhaft-schön, aber mit ein paar Deiner Lieblingsstücken und eventuell einer kleinen Häkelspitze [am oberen Rand und bei den Einlegeböden] würdest Du wesentlich mehr erreichen!
    Meine Meinung! .. :)
    Es gibt außerdem auch ganz zauberhafte Landhaustapeten - so mit kleinen Röschen, etc. - das könnte ich mir als Rückwand auch sehr gut vorstellen.

    Liebe und herzliche Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annette,

    ich möchte dich ja nicht frusten, aber auch ich bin der selben Meinung wie die anderen, ich finde die Gardine zwar richtig toll aber halt nicht grad in der Vitrine. Du findest ja bestimmt noch eine andere Verwendung dafür ;o)

    Was mir persönlich auch noch sehr gut gefällt, sind zarte Häkelspitzen die nur am Regalboden angebracht sind. Schön wäre es auch, wenn die Scheiben nicht ganz so klar wären (sind das denn noch die originalen Scheiben?)
    Aber sonst sieht dein Buffetschrank wirklich klasse aus und sooo schön weiss *zwinker*

    Alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Vitrine: Superschön! Gardinchen: Auch superschön! Beides zusammen: Ausprobieren!! Ich müsste mal ein Bild sehen, wie die Gardinchen der Vitrine "stehen"! Ich hatte ja das selbe Problem, Stöffchen am Glas- ja oder nein?? Ich habe es nun für mich ganz salomonisch gelöst: Da die Scheiben zweigeteilt sind, nähe ich mir jetzt nur für die unteren Hälften aus altem Leinen und einer ganz breiten Spitzenborte kleine Gardinen, (öhem- oder ich versuche es jedenfalls- drück mir die Daumen, dass das Endresultat nicht in der Altstoffverwertung landen muss!!) sodass ich auf dem oberen Tablar trotzdem schön dekorieren kann und im unteren Teil das "Gerümpel" verschwinden kann!
    Mach doch mal ein Foto mit Gardinen und lass es uns sehen!
    Ganz herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  7. Vitrine und Gardine - jedes Teil für sich wunderschön aber zusammen? Davon würde ich abraten. Mir würde eine Häkelborte von ca. 10 cm Breite super gut gefallen. Probier's einfach aus - du wirst schon das Richtige finden - denn dir muß es ja gefallen...
    LG,
    anja

    AntwortenLöschen
  8. Ich fände Häkelborde auch schöner, aber zuerst würde ich probeweise, die Gardine ausprobieren.... dann siehst du es besser!
    Die Idee mit dem nostalgischem Schrankpapaier finde ich klasse!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Annette,
    was für ein wunderbarer Schrank !!!!
    Ich finde Schränke mit "Gardienen" auch wunderbar & kann deine Idee auch gut nachvollziehen !
    Vielleicht hast du meinen großen "frisch in weiß gestrichenen Schrank" in meinem Blog gesehen !?
    Ich hatte auch überlegt eine Gardiene anzubringen und habe allerlei Stöffchen (naturfarbiges Leinen, schlicht weißen Baumwollstoff, Voile, Karo ...) "angehalten".
    Letztendlich bin ich zur Überzeugung gekommen, das er OHNE einfach schöner ist !

    Es gibt eben Schränkchen, zu denen passt es perfekt & welche, die wirken solo einfach viel besser !!!!!

    herzliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Hmmm.
    Also wenn ich mir die Vitrine so anschaue, dann könnte ich mir eine Gardine schon sehr gut vordtellen, aber es sollte ein art tüll sein, keine rein weiße Gardine. es sollte schon etwas vom Innenleben durchschimmern!oder aber du könntest nur jeweils die Hälfte der scheiben zu hängen, dann würde dieser Stoff toll aussehen...
    Viel Erfolg
    GLG
    Özlem

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Annette,

    meinst du nicht, dass die Gardine zu sehr blickdicht ist, man sieht nur noch weiß. Ich finde auch, dass gerade bei einer Vitrine das Innenleben gesehen werden soll, es wäre doch wirklich schade, es zu verstecken hinter - zugegebenermaßen wunderschönen - Gardinen.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Annette,
    oh das ist sehr sehr schwierig..... Hast Du schon mal bei Jade ( White and shabby ) geschaut, die hat so einen zarten hellblau karrierten Stoff für ihre Vitrine... Mir gefällt das wahnsinnig gut... Ich würde auch sagen, ausprobieren!!! Viel Spass dabei und viele liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Annette,
    hab grad deinen Blog entdeckt und mich gleich mal als Leserin eingetragen:-))Wunderschöne Vitrine und ein wunderschöner Stoff. Ich würds auch mal ausprobierern.Vielleicht auch nur die Gläser links und rechts damit zu schmücken. Die Häckelbortenidee könnt ich mir aber auch schön vorstellen.
    Bin gespannt aufs Ergebnis.
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Annette,
    kennst Du Mirabeu??? Die sind momentan total günstig 6er Set Tassen mit Unterteller nur 25,00 Euro... Finde das total günstig... gibts hier: http://www.mirabeau-versand.de/themen/geschirr-mehr/group/2000000048/product/2000003644/Produktdetail.produktdetail.0.html
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen.
    Ich würde in der Mitte am Brett eine Spitze
    ankleben .Ich habe meine auf doppelseitigem Kebeband gespannt.
    Du wirst schon die richtige Lösung finden.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anette,

    vielen Dank für Deinen Eintrag bei mir und das Du mich verlinkt hast.
    Bei Dir gefällt es mir auch sehr gut so das ich Dich auch mal verlinkt habe :)

    Wünsche Dir schonmal ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Annette,
    ich habe eben Deinen netten Eintrag gelesen und mich auch gleich mal bei Dir umgeschaut, schön hastes hier ;-)
    Aaaalso zu der Gardinen-Geschichte: Ich gehöre auch zu den Leuten, die es nicht wirklich einschätzen können, ich finde die Tapeten Idee gut, die Idee mit der Spitzenborte, aber ich wäre jetzt auch nicht gleich gegen eine Gardine aus diesem sehr schönen Stoff, ich denke man kann das ja auch mal wechseln?
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. Oh mein Gott, die Vitrine ist ein Göttertraum! also wenn Du gern einen Sichtschutz machen magst, würde ich vielleicht nur an den beiden äusseren Glastüren einen feinen "Gardinenbogen" an den Seiten machen. Die Mitte frei lassen. Also oben über die komplette Glastür und unten zusammenraffen. Dann hast Du beides, etwas Sicht auf die Vitrinenschätze und die wunderschöne Gardine im Einsatz!

    Wie auch immer Du es zauberst, ich bin schon mächtig gespannt! Hab ein zauberschönes Wochenende! Knoootschies, Biene

    AntwortenLöschen
  19. Gardine und Vitrine sind wunderbar und passen bestimmt ganz toll zusammen. Im Moment reicht nur meine Vorstellungskraft nicht so recht, weil ich die Gardinen nicht im Ganzen sehe.
    Sie hat eine schöne Rüschenbodüre, d.h. lässt Du sie im Original, kannst Du sie schlecht mit mit Gardinenleisten festhalten. Auf jeden Fall bin ich auf Deine Lösung schon sehr, sehr gespannt. GLG Bine ♥

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anette,
    ich finde es ja wirklich toll, dass hier alle ihre wirkliche Meinung schreiben!!! Auch ich schließe mich meinen Vorgängerinnen an. Ich finde eine Häkelspitze sehr, sehr schön und habe für meine Vitrine schon welche bestellt. Aber meine Nachbarin hat so eine ähnliche Gardine in ihren Schränken und sooooo schlecht sieht es auch nicht aus. Hänge sie doch einmal probehalber an. Dann sieht man doch noch viel, viel besser.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Barbara

    AntwortenLöschen
  21. Your office chairs shocks you and not in a church but I seriously
    find like I'm caught in the eye of a baby gravy myself included. Our office chairs wheels can be a abode for this Corking chairman.

    AntwortenLöschen