Dienstag, 30. April 2013

Backe, backe Kuchen ...

...jaaa, ich  habe heute gebacken - zwar keinen Kuchen - sondern ein Brot. In meiner Reha haben wir natürlich gesunde Kost bekommen, angefangen von fettarm über vegetarisch und natürlich auch sehr viele Vollkornprodukte. Eine schöne Rezeptesammlung gab's noch gratis dazu ;-)
Jedenfalls habe ich beschlossen, auch zu Hause unsere Ernährung etwas umzustellen (weniger Fleisch und Wurst) und mehr vegetarisch und Vollkorn. Mein Schatz sieht es gottseidank nicht sooo tragisch, wenn es etwas weniger Fleisch gibt und Wurst gibt.
Lange Rede, kurzer Sinn ;-) Heute habe ich mal ein kerniges Haferbrot gebacken, das ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Hier ist das Rezept:
 
Kerniges Haferbrot Zutaten für 1 Laib:
1/4 L Buttermilch
125 g Magerquark
1 EL Öl
1 TL Salz
1 TL brauner Zucker oder Honig
30 g Sonnenblumenkerne
150 g Haferflocken
150 g Weizenvollkornmehl
250 g Weizenmehl (Type 550)
(ich habe die gesamte Menge als Weizenvollkornmehl verwendet)
1 Würfel Hefe
Zubereitung:
Buttermilch lauwarm erwärmen und mit allen anderen Zutaten mit einem Knethaken zu einem glatten Teig vermengen. Diesen an einem warem Ort ca. 25 min. gehen lassen und nochmals gut durchkneten. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinen geben, nochmals ca. 10 min. gehen lassen. Das Brot nun mit Wasser bepinseln und nach Belieben Haferflocken oder Samen (Leinsamen, Sonnenblumenkerne etc.) darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad C ca. 45 - 50 min. backen.
Guten Appetit ;-)
 
 
 
 

 Dazu einen frischen Thunfischsalat - lecker ;-))
 
So, nun hoffen wir, dass Morgen am 1. Mai etwas besseres Wetter ist als heute. Wir wollen  nämlich einen kleinen Ausflug machen ;-)
 
Ich wünsche Euch einen schönen, hoffentlich sonnigen Feiertag.
Bis bald und GGLG
Annette

Samstag, 27. April 2013

Einen kleinen Wochenendgruß...

...möchte ich Euch mit diesen Blümchen schicken. Das Kännchen mit den süßen Blümchen habe ich die Tage von meiner Mom geschenkt bekommen. Ich finde es sooo niedlich und habe mich riesig darüber gefreut. Überhaupt mag ich solche kleinen Aufmerksamkeiten viel mehr als große Blumengestecke aus dem Blumenladen. 
Die zarten Blüten bringen Frühling und etwas Farbe in unser Wohnzimmer.
Das Wetter ist ja heute leider nicht so schön. Bei uns hat es den ganzen Tag geregnet. Aber es soll ja schon wieder besser werden.


 Zum Frühling gehören natürlich auch Kräuter, also habe ich 2 kleine Kräuterkisten für die Nostalgie-Schmiede fertiggestellt.

 Leider gehört aber auch der lästige Pollenflug dazu. Tausende von Taschentüchern werden benötigt. Um die vielen Päckchen unterzubringen, habe ich einen Taschentuchspender verschönert.
 Und zum Frühling gehört auch der Muttertag. Dieses Jahr habe ich mich mal von einem Herz inspirieren lassen ;-)

Genießt den  Frühling und die ersten zarten Blätter und Blümchen. Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende.
Bis bald und GGLG
Annette 
 

Montag, 22. April 2013

Shopping Marathon bei Klein Ida

Hallo Ihr Lieben,
wie ja einige von Euch wissen, habe ich seit einiger Zeit meinen 2. Shop eröffnet - Klein Ida
Ich möchte Euch Heute nur kurz mitteilen, dass bis 23.04.13 -12.00 Uhr ein Shopping-Marathon läuft. Hier können 50 Rakuten Superpunkte gesammelt werden. Außerdem biete ich Euch bei Klein Ida noch einen Gutschein an. Also Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall ;-)
Hier ist eine kleine Artikelauswahl:

 süße Babykleidung, aber auch Trendiges für Kids

 Ebenso Schnittmuster für ganz süße Baby- und Kindersachen

 Ich bin ja noch immer beim Aufbauen meines Shops und es kommen immer wieder neue Artikel dazu. Ihr findet schon tolle Sachen von Babaluno, Nursery Time, Soul & Glory, Minikrea etc.
So, das wärs auch schon für heute. Ich wünsche Euch eine schöne Woche und bis bald
GGLG Annette

Donnerstag, 18. April 2013

Mein aktuelles Projekt...

...ist unser Esszimmer. Deswegen konnte ich mich auch die letzten Wochen nicht hier melden. Hatte mal wieder Zeitdruck ;-) Jaaa, nachdem wir im letzten Jahr unsere Küche, Wohnzimmer und Flur renoviert haben, ist dieses Jahr das Esszimmer dran. Ich war lange am Überlegen, wie ich es gestalten soll, Shabby - das war gar keine Frage, aber sollte es auch wieder so ganz weiß werden? Obwohl ich ja weiß sehr sehr liebe, wollte ich doch mal eine klitzekleine Veränderung ;-)
Nun habe ich überall geschaut und bin auch fündig geworden. Ich habe mich sofort in diese Kommode verliebt und habe dann mal ganz "vorsichtig" bei meinem Schatz angefragt, was er wohl denn von ein wenig Farbe im Esszimmer halte ;-)) Und was soll ich Euch sagen, er war auch von der Kommode begeistert. Also warten wir jetzt mal leider ein paar Wochen auf die Lieferung ;-(
Aber bis dahin gibt es ja noch sooo viel zu tun. Am Wochenende wurde das Zimmer gestrichen und der Fußboden verlegt (musste wieder mal das Kind übernehmen ;-)) - übrigens ist dies der gleiche Boden, wie in unserer Küche.
Jedenfalls wollten wir noch unsere ehemalige Vitrine aus unserer alten Küche im neuen Esszimmer unterbringen. Diese Vitrine hier:


Hat natürlich mit bunten Farben sooo gar nix zu tun, aber irgend etwas musste ich mir überlegen. Mmmmhhh - denke, denke
Und bevor ich noch fertig gedacht habe (habe ich schon die ersten Pinselstriche gemacht, falls sich jemand wundern sollte ;-) schleppt mir doch mein Männe diesen Fensterladen vom Dachboden an und sagt zu mir - der passt doch perfekt ins Esszimmer, wenn wir es schon farbig gestalten. Ich wollte diesen Fensterladen zwar in naher Zunkunft mal weißeln und als Deko in unser Schlafzimmer hängen, das nächstes Jahr renoviert wird, aber so erspare ich mir eine Menge Arbeit
Wo er Recht hat, hat er Recht - habe ich mir gedacht und los ging's;-)
 Naja, lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe natürlich gleich gesagt - da ich ja Pinsel und Farbe liebe - dass das doch gar nicht so schwer ist, die Vitrine auch "bunt" anzustreichen ;-) obwohl ich mir mit dem "gar nicht so schwer" eigentlich gar nicht so sicher war Mein Schatz ließ mich wirklich werkeln und ich musste nun mit diversen Farben und Pinseln antreten! Jedenfalls habe ich wie immer drauf los gestrichen. Das ging ja noch ziemlich leicht und hat mir auch viel Freude gemacht ;-) Aber als es dann ans Schleifen ging, puuuhhh - das war eine Arbeit!!! 
 streichen
noch mehr streichen
 und noch ein wenig Farbe ;-)
und dann gehts ans Schleifen - wow, da kann man sich so richtig schön auspowern ;-)
und hier ist das fertige Stückchen 

 Aber ich denke, dass es mir ganz gut gelungen ist. Meinem Schatz jedenfalls gefällt es. Zitat: "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es so toll wird!" ;-))
Ich kann Euch sagen, war ich froh, als ich das gehört habe. Ansonsten hätte ich den weißen Farbeimer noch mal nehmen müssen ;-)
Jetzt fehlen noch die Stühle (die ich mir übrigens auch schon ausgesucht habe - Metallstühle müssen es sein!), der Tisch, eine Lampe und natürlich die DEKO! Aber das zeige ich Euch später - wenn das Esszimmer ganz fertig ist.
So Ihr Lieben, Schluss für heute ;-)
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende 
Bis bald und GGLG
Annette   

Montag, 8. April 2013

Ausflug

Hallo Ihr Lieben,
jetzt habe ich es endlich geschafft, die ersten Bilder von den "Ausflügen" während meiner Reha zu bearbeiten. Heute möchte ich Euch ein paar Fotos von der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam zeigen. Ich war ganz begeistert von den schönen Häusern. Leider war von der Natur noch nicht sehr viel zu sehen, aber es wird ja besser - jedenfalls verspricht das der Wetterbericht ;-)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein paar erste Schneeglöckchen haben sich dann doch schon gezeigt ;-)
Ich wünsche Euch eine schöne Woche und  bis bald
GLG Annette


Dienstag, 2. April 2013

Ein paar neue Schätzchen...

...habe ich wieder hergestellt. Zwar noch nicht viele, aber ich musste einfach nach meiner Reha wieder in meiner Bastelstube werkeln ;-)
Ich hoffe, sie gefallen Euch:

 ein paar neue Dekoschilder
 
 
 
 einen kleinen Kranz mit Schneckenhäusern. Eine schöne Dekoration fürs Badezimmer
 
 
und einen Krug bzw. eine Kanne, die mit einem hübschen Wiesenstrauß genau so toll zur Geltung kommt, wie auch als Dekoration für die Küche oder oder oder.
 
Ich glaube, dass die Kanne als Küchendekoration im Moment besser "aufgehoben" ist, da es mit dem 
Frühling und somit auch den Blumen wahrscheinlich doch noch einige Zeit dauert. Jedenfalls haben es uns die Meteorologen für unsere Gegend versprochen ;-(
 
Ich hoffe, Ihr habt Eure Osterfeiertage trotz der Kälte genossen und habt Euch etwas erholen können.
Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche.
Bis bald und GLG
Annette